Schnelle Handtasche mit Knopf-Deko

17. Oktober 2014 , In: Accessoires, Allgemein , With: No Comments
0

Letzte Woche musste es mal wieder schnell gehen. Eine Geburtstagsparty stand an und ich hatte noch kein Geschenk. Da ich nicht einfach nur eine lieblose Gutschein-Karte verschenken wollte, entschloss ich mich für eine Tasche. Die Farben sind für mich eher untypisch, rot ist jedoch die Lieblingsfarbe der Freundin, für die ich diese Tasche genäht habe.

Knopftasche: Rot-Schwarze Handtasche mit Trägern und Knöpfen

Dieses Projekt, das ich euch hier vorstelle ist simpel und schnell umgesetzt. Für war dies bereits die dritte Tasche, die ich nach dieser Anleitung nähe. Die Anleitung selbst habe ich durch Zufall im Internet entdeckt, gehostet ist sie auf www.kreative.stoffe.de. Der Text ist auf deutsch und daher sehr einfach zu verstehen. Einen Link zum PDF mit der Anleitung findet ihr auch nochmal am Ende des Posts.

Die Tasche selbst kann man in unzähligen Variationen nähen. Meine hier ist nur eine davon. Für meine Variante benötigte ich ca. 100x50cm schwarzen Baumwollstoff, 100x100cm roten Baumwollstoff, 100x100cm rote Futterseide, einen roten Reißverschluss (30cm), Vließeline und ein paar Knöpfe.

 

Handwerkszeug zum Nähen einer Handtasche in vier Stunden

Alles was ich für eine 4-Stunden-Tasche brauche

Zum Zuschneiden von kleinen Schnittteilen, so wie die der Tasche, ist die Arbeit mit einer Schneidematte und einem Rollschneider ideal. Für die vielen geraden Linien an den Teilen der Tasche habe ich ein Schneidelinieal benutzt. Dies ist ein spezielles Linial aus Metall, dessen Rand nicht direkt auf dem Stoff liegt, so dass man mit einem Cutter oder Rollschneider gut daran entlang fahren kann.

Das Schnittmuster habe ich, um Papier zu sparen, nicht aus Schnittpapier ausgeschnitten, sondern aus einem guten Globus-Prospekt. Da sich hier im Schnitt keine Linien befinden, die man auf den Stoff durchpausen müsste, ist dies völlig ausreichend. Den Schnitt habe ich nach den Maßen aus der Anleitung erstellt, ich finde die Tasche aus der Anleitung jedoch etwas groß. Deshalb habe ich die Schnittteile in der Breite um ca. 5cm eingeknickt, so dass die Tasche ihre Höhe und Tiefe behält, aber etwas weniger lang ist. Zudem habe ich bei diesem Modell darauf verzichtet, das untere Vorderteil einzureihen. Es ist genauso groß wie das obere Vorder- und Rückteil. Die unteren Seitenteile habe ich mit einer Kellerfalte versehen, anstatt sie einzureihen. Dadurch wirkt die Gesamtform der Tasche weniger bauchig und die Seitenteile harmonieren besser mit der glatten Vorder- und Rückansicht der Tasche.

Schnittteile mit Schnittmuster einer roten Handtasche

Die zugeschnittene Tasche mit Schnittmuster. Das Futter ist hier nicht zu sehen.

Genäht ist die Tasche sehr schnell. Ich habe hier größtenteils meine Overlock-Maschine verwendet, da hier ja kaum Nähte auseinandergebügelt werden müssen und ich mir so das Versäubern spare. Ich nähe bei dieser Tasche als erstes die unteren an die oberen Stoffteile, also den roten an den schwarzen Stoff. Die Nähte werden dann von innen gebügelt. Danach kommt der Boden an die Vorderteile. Die Seitenteile kann ich dann in einem Stück einsetzen. Laut Anleitung kommen die Träger an den oberen Rand der Tasche, ich habe sie jedoch bereits beim Annähen der oberen schwarzen Teile mit eingenäht. Die schwarzen Teile sollte man bei dieser Variante übrigens mit etwas Vlieseline verstärken, so dass die Tasche später schön fest ist und nicht „zusammenfällt“ beim Tragen. Den oberen Rand der Tasche habe ich mit dem Reißverschluss-Teil verstürzt. Da ich den Reißverschluss vorher schon eingenäht habe, konnte ich ihn einfach öffnen, um die Tasche nach dem Nähen zu wenden. Den oberen Rand habe ich dann eingeschlagen, so dass der Reißverschluss etwas nach innen versetzt wird.

Henkeltasche aus rot-schwarzem Baumwollstoff

Zum Nähen der Tasche selbst habe ich nur vier Stunden gebraucht. Wenn man eine Tasche nach dieser Anleitung einmal gemacht hat, geht es alle weiteren Male sehr schnell. Auch die Knöpfe sind fix angenäht. Das Aussuchen des Stoffes und der Knöpfe habe ich bei den vier Stunden allerdings nicht mit eingerechnet 😉

Henkeltasche mit Knopfdekoration

Die fertige Tasche war ein wunderbares Geschenk, ihrer zukünftigen Besitzerin hat sie sehr gut gefallen.

Insgesamt halte ich diesen Taschenschnitt für ein tolles Einsteigerprojekt. Wenn man noch keine Reißverschlüsse nähen kann, ist es auch möglich, die Tasche mit einem Magnet-, Klett- oder Knopfverschluss zu versehen.

Ich wünsche euch viel Freude beim Nähen!

Hier ist das PDF mit der Anleitung

 

    There are no comments yet. Be the first to comment.

    Leave a Comment

    Sovori

    The Author of this blog

    Ich bin Sovori, 27 Jahre alt, Internet-Suchti, Gaming-Nerd & Heavy Metal-Hörerin.Schöne Dinge selber zu machen war schon immer meine Leidenschaft - Hier blogge ich über meine Näh-, Bastel- und Deko-Projekte & die Freude am Handarbeiten.

    Instagram Photos

    My recent pins

    Follow Me on Pinterest

    Links

    Nähkromanten

    Follow this blog


    folge mir auf facebookfolge mir auf google plusfolge mir auf pinterest

    Neueste Kommentare